Rikke Jørgensen

PDF

Rikke Jørgensen machte zunächst erst einmal ihr Diplom in Architektur an der Royal Danish Academy of Fine Arts. Doch schon während des Studium entdeckte die Dänin ihr zeichnerisches Talent und ihr Interesse an der Illustration. Beides war groß genug, um sich direkt nach dem Abschluss als freie Illustratorin in Kopenhagen selbständig zu machen.

Rikke Jørgensen ist besonders bekannt für ihre raffinierte analoge Technik aus feinen Linien und Punkten, die ihren unvergleichlichen Illustrationsstil in schwarz-weiß prägt. Durch verschiedene Punktgrößen und -dichten lässt sie Formen und Schatten entstehen. Dafür nutzt die Illustratorin den Rapidographen, einen Nadelschreiber, mit dem sie die Tintenmenge und Formgröße manuell bestimmen kann.

Die dänische Illustratorin liebt vor allem Portrait-Zeichnungen. “Es ist eine sehr belohnende Arbeit und passt sehr gut zu meinen Stil und meiner Technik.” Bevor Rikke Jørgensen mit dem Portrait beginnt, sieht sie sich sehr viele Bilder der zu portraitierenden Person an. Von einem der Bilder macht sie eine Kopie und zeichnet dann auf dieser mit einem Bleistift das Gesicht nach. “Dadurch bekomme ich ein Gefühl zu den Charakteristiken der Person, insbesondere wie die Schattierungen auf dem Gesicht liegen.” Um ihre Illustration so detailliert wie möglich zu gestalten, schaut sie während des gesamten Arbeitsprozesses durch ein Vergrößerungsglas. Punkt für Punkt entsteht so das Portrait per Hand mit ihrem Rapidographen.

Für ein deutsches IT-Magazin zeichnete Rikke Jørgensen auf ähnliche Weise ein sehr außergewöhnliches Portrait. Für das gesamte Motiv verwendete sie aber keine Punkte, sondern ausschließlich den Binärcode mit den Zahlen 0 und 1. “Das Projekt war wirklich aufregend, da ich so etwas noch nie zuvor gemacht habe. Am Ende ist es mir aber ziemlich gut gelungen.”

Besonders stolz ist Rikke Jørgensen auf ihre Zusammenarbeit mit Arla. Während der Olympischen Spiele 2012 gestaltete sie für den Lebensmittelhersteller die Milchkartons mit einfarbigen Sport-Illustrationen. “Da ich sonst viel detaillierter und ohne viele Farben arbeite, war dies eine sehr herausfordernde Aufgabe.”

alle Kategorien    beauty    flora & fauna    ink    medizin    mode    people    portrait    typografie    verpackung
Portrait Illustration von Audrey Hepburn. T-Shirt Design für Modemarke in schwarz weiß.
Portrait Illustration von Twiggy. T-Shirt Design für Modemarke in schwarz weiß.
Portrait Illustration eines Mädchens für Guess Magazin.
Beauty Illustration einer Frau mit langen welligen Haaren in Schwarz weiß für Beauty-Katalog von Bloomingdale.
Beauty Illustration eines Frauengesichts in Schwarz weiß für Beauty-Katalog von Bloomingdale.
Beauty Illustration eines Frauengesichts in Schwarz weiß für Beauty-Katalog von Bloomingdale.
Etikett für ein Cidre Wein Label, Etikett. Illustration eines Apfels mit Tusche in Pointilismus-Technik
Etikett für ein Cidre Wein Label, Etikett. Illustration eines Apfels mit Tusche in Pointilismus-Technik
Beauty Illustration einer Frau und Vögeln.
Illustration eines Flugzeugs von Lufthansa.
Illustration einer Magnolie in pointelismus-Technik mit Tusche
Illustration einer Klatschmohnblüte in pointelismus-Technik mit Tusche
Illustration einer Brommbeerblüte in pointelismus-Technik mit Tusche
Ink Illustration eines Querschnitt der Haut in schwarz weiß.
Ink Illustration, Querschnitt der Haut Wassertropfen, Tusche
Beauty Illustration eine Frau im Portrait mit Ink.
Beauty Illustration eine Frau im Portrait mit Ink.
Illustration eines Mannes im Portrait aus Wörtern.
Illustration eines Mannes im Portrait aus Wörtern.
Illustration einer Frau im Portrait aus Wörtern.
Illustration des Wortes Contents.
Illustration der Wörter Exit note und einer Hand die etwas wegschnippst.
Illustration für Fiery Furnaces
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration einer Frau im Portrait für Magazin Cover.
Illustration eines Frauenportraits und einer Schmuckkiste für Smythson.
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration von mehreren Frauen in unterschiedlichen Posen.
Illustration einer nackten Frau die auf dem Boden liegt und ihr Mund offen steht.
Illustration einer nackten Frau mit Pelzschal und Ballon in der Hand.
Illustration einer Frau mit offenem Mund im Portrait.
Illustration von offenen Lippen aus Punkten.
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration eines Auges und einer Frau im Portrait.
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration eines Mannes mit Brille im Portrait.
Illustration eines Mannes im Portrait.
Illustration eines Mannes im Portrait.
Illustration eines Mannes im Portrait.
Illustration der Zahl 16.
Illustration des Wortes Pasteller.
Illustration des Wortes Wonderland und einer Schweppes Flasche.
Illustration eines Schriftzugs und einer nackten Frau vor einer Skyline.
Illustration des Buchstaben A mit Frauen und Vögeln.
Illustration ders Wortes Networking.
Illustration Bar 44 mit einer Frau in schwarz weiß.
Illustration einer Schweppes Falsche aus Punkten.
Illustration eines Ausschnittes des Wortes Wonderland.
Illustration des Wortes Showtime.
Illustration des Wortes Wonderland.
Illustration von Linien
Illustration einer Frau im  Kleid.
Illustration einer Frau im Body und Zylinder auf der Kopf.
Foto eines schreiendes Models vor einer Illustration von einem brüllenden Bären.
Illustration eines Sale Plakats von verschiedenen Marken.
Illustration einer Frau im Kleid die eine rote Leine um den Hals trägt und in der eigenen Hand hält.
Florale Illustration einer Frau für ein Poster von Pickwick.
Illustration einer nackten Frau die eine Haarsträhne auf einer Hand trägt
Illustration einer Frau aus Punkten und Linien.
Illustration einer Frau aus Punkten und Linien.
Illustration von drei Männern aus Punkten und Linien.
Illustration eines Mannes mit Sonnenbrille und einer Frau aus Punkten und Linien.
Illustration von drei Frauen und einem Mann aus Punkten und Linien.
Illustration von Schuhen aus Punkten.
Illustration von Schuhen aus Punkten.
Illustration von Milchverpackungen von Arla in bunten Farben.
Illustration einer Chrysanteme in schwarz weiß
Illustration eines Vogelnests mit einem Diamanten.
Illustration eines grünen Käfers vor einem Strang von Linien.
Florale Illustration für Schweppes
Illustration einer Blume in schwarz weiß.
Illustration einer Blume in schwarz weiß.
Illustration einer Blume in schwarz weiß.
Illustration von zwei Frauen mit abstrakten Haaren.
Florale Illustration einer Frau
Illustration einer Frau im Portrait und Close Up.
Illustration einer Frau im Portrait.
Illustration einer Frau im Portrait.

Rikke Jørgensen ist besonders bekannt für ihre raffinierte analoge Technik aus feinen Linien und Punkten, die ihren unvergleichlichen Illustrationsstil in schwarz-weiß prägt. Durch verschiedene Punktgrößen und -dichten lässt sie Formen und Schatten entstehen. Dafür nutzt die Illustratorin den Rapidographen, einen Nadelschreiber, mit dem sie die Tintenmenge und Formgröße manuell bestimmen kann.

Die dänische Illustratorin liebt vor allem Portrait-Zeichnungen. “Es ist eine sehr belohnende Arbeit und passt sehr gut zu meinen Stil und meiner Technik.” Bevor Rikke Jørgensen mit dem Portrait beginnt, sieht sie sich sehr viele Bilder der zu portraitierenden Person an. Von einem der Bilder macht sie eine Kopie und zeichnet dann auf dieser mit einem Bleistift das Gesicht nach. “Dadurch bekomme ich ein Gefühl zu den Charakteristiken der Person, insbesondere wie die Schattierungen auf dem Gesicht liegen.” Um ihre Illustration so detailliert wie möglich zu gestalten, schaut sie während des gesamten Arbeitsprozesses durch ein Vergrößerungsglas. Punkt für Punkt entsteht so das Portrait per Hand mit ihrem Rapidographen.

Für ein deutsches IT-Magazin zeichnete Rikke Jørgensen auf ähnliche Weise ein sehr außergewöhnliches Portrait. Für das gesamte Motiv verwendete sie aber keine Punkte, sondern ausschließlich den Binärcode mit den Zahlen 0 und 1. “Das Projekt war wirklich aufregend, da ich so etwas noch nie zuvor gemacht habe. Am Ende ist es mir aber ziemlich gut gelungen.”

Besonders stolz ist Rikke Jørgensen auf ihre Zusammenarbeit mit Arla. Während der Olympischen Spiele 2012 gestaltete sie für den Lebensmittelhersteller die Milchkartons mit einfarbigen Sport-Illustrationen. “Da ich sonst viel detaillierter und ohne viele Farben arbeite, war dies eine sehr herausfordernde Aufgabe.”

1
1