Giulia Neri

PDF

1979 in Bologna geboren, lebt und arbeitet Giulia Neri auch heute noch in ihrer italienischen Heimatstadt. Schon als Kind zeichnete sie, um ihre Gefühle auszudrücken. Das Zusammenspiel von Verstand und Emotion weckte schon immer ihre Neugier, so dass sie zunächst Psychologie studierte.

Nachdem sie einige Jahres erfolgreich als Psychologin praktizierte, entschloss sie sich dann doch, ihrer eigentlichen Leidenschaft, dem Zeichnen, zu folgen.  Sie studierte zunächst am Kunstinstitute und danach an der Academy of Fine Arts in Bologna. Heute arbeitet sie als freie Illustratorin.

Noch immer ist die Psychologin ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeiten. Geschult im Zuhören und Beobachten fließt dieses „Handwerkszeug“ nun auch in ihre Illustrationen ein. Stets haben diese eine tiefgründige Aussagen, die sie aber oft erst auf den zweiten Blick preisgeben.

Giulia Neri arbeitet vor allem mit digitalen Illustrationen, die sie auf ihrem Grafik Tablet kreiert. Mit ihrem sehr konzeptionellen Stil kreiert sie zeitlose Werke mit Tiefgang.

In ihren persönlichen Arbeiten wandelt sie vor allem ihre eigenen Emotionen oder die, die sie bei anderen Personen sieht in eine bildliche Metapher. “Sie sind allgegenwärtig, bestimmen unser tägliches Leben und zeigen, wer wir wirklich sind.“ Neri hofft, dass der Betrachter die Gefühle nachempfinden kann und von der Illustration auf ganz besondere Weise berührt wird. Wichtige Themen hier sind für sie Liebe und Einsamkeit. Mit diesen Zeichnungen möchte Giulia Neri Menschen helfen, ihre Empfindungen zu visualisieren, ihnen eine Form zu geben und so besser zu verstehen.

 In Zukunft möchte sich Giulia Neri einer zweiten Leidenschaft stärker widmen und Buch-Cover und Bücher illustrieren.



Noch immer ist die Psychologin ein wichtiger Bestandteil ihrer Arbeiten. Geschult im Zuhören und Beobachten fließt dieses „Handwerkszeug“ nun auch in ihre Illustrationen ein. Stets haben diese eine tiefgründige Aussagen, die sie aber oft erst auf den zweiten Blick preisgeben.

Giulia Neri arbeitet vor allem mit digitalen Illustrationen, die sie auf ihrem Grafik Tablet kreiert. Mit ihrem sehr konzeptionellen Stil kreiert sie zeitlose Werke mit Tiefgang.

In ihren persönlichen Arbeiten wandelt sie vor allem ihre eigenen Emotionen oder die, die sie bei anderen Personen sieht in eine bildliche Metapher. “Sie sind allgegenwärtig, bestimmen unser tägliches Leben und zeigen, wer wir wirklich sind.“ Neri hofft, dass der Betrachter die Gefühle nachempfinden kann und von der Illustration auf ganz besondere Weise berührt wird. Wichtige Themen hier sind für sie Liebe und Einsamkeit. Mit diesen Zeichnungen möchte Giulia Neri Menschen helfen, ihre Empfindungen zu visualisieren, ihnen eine Form zu geben und so besser zu verstehen.

 In Zukunft möchte sich Giulia Neri einer zweiten Leidenschaft stärker widmen und Buch-Cover und Bücher illustrieren.



1
1