Kategorie

realistic

c Aber genau wie in der Fotografie heißt dies nicht zwangsläufig auf Stilmittel zu verzichten: Licht, Strichführung oder Verfremdung unterstreichen den Motivcharakter und geben ihm Raffinesse. Oft denkt der Betrachter, im ersten Augenblick eine Fotografie wahrzunehmen, das Gehirn signalisiert, dass etwas nicht stimmt. Gerade das diskret imperfekte führt zum interaktiven Momentum.

1
1