Madeleine Maros

“Hi, I’m Mäd – nice to meet you!”  – Madeleine Maros a.k.a. Mäd arbeitete bereits während dem Studium als Kommunikationsdesignerin, darauf folgten einige Jahre als Creative Director und Teamleiterin in Agenturen, seit 2021 ist sie als selbstständige Illustratorin und Kommunikationsdesignerin tätig. 


An der Illustration faszinieren sie die unendlichen Möglichkeiten, aus etwas altem etwas neues und aus nichts etwas zu erschaffen. Man ist am Puls der Zeit und kann aktuelle Themen aufgreifen und schön gestalten. Inspiration holt sich Mäd von überall: „Die Kunst lehrt mich, in allem und jedem die Schönheit und Einzigartigkeit zu entdecken und wahrzunehmen. Ich liebe Museen jeder Art, bin gerne in der Natur (vor allem am Strand) und werde bald auf große Reise gehen, um neue Kulturen und deren Kunst zu studieren und mich davon inspirieren zu lassen!“

Mäd illustriert meist digital am iPad, jedoch verspürt sie auch oft den Drang, zum analogen Handwerk zurückzukehren – Marker, Buntstifte und Aquarellfarben, aber auch das Töpfern und die Fotografie finden immer wieder Platz in ihren Arbeiten. Sie freut sich über jedes Projekt, bei dem sie Neues ausprobieren kann.

Ihre wichtigsten Arbeitsutensilien sind neben ihrem Macbook und Illustrator auch das iPad und Procreate – Skizzenbuch und Stift sind trotzdem immer dabei.

Madeleines Arbeitsprozess richtet sich danach, ob es eine Auftragsarbeit oder ein Projekt ist – „Privat illustriere ich drauf los, was mir gerade über den Weg läuft, meist alltägliche Situationen und Begegnungen.“

Am Anfang eines Kundenprojekts werden die Vorgaben besprochen. Meist hat Mäd recht freie Hand und erstellt mehrere Entwürfe. Nach der Entscheidung für das finale Motiv wird dieses in mehreren Korrekturrunden fertig gestellt, bis alle zufrieden sind.

Sie beschäftigt sich gerne mit Räumen und Perspektive in Verbindung mit Zitaten und Typografie, ihre knallig bunten Arbeiten sind eine Mischung aus Streetart und Comic-Style mit kräftigen Outlines und hohem Wiedererkennungswert. Ihre Characters sind moderne Frauen und Mädchen in Bewegung, diese setzt sie ebenso farbenfroh um, jedoch in einer weicheren Zeichentechnik.

Mäd möchte, dass der/die Betrachter:in ihrer Motive etwas fühlt – egal, um welches Thema es sich handelt: „Meine Illustrationen sollen Emotionen hervorrufen, zum Nachdenken anregen oder Mut machen. Sie können Dinge erklären oder vereinfachen, Prozesse darstellen oder einfach nur Freude bereiten!“

Ein interessantes Projekt war die Erstellung eines Wimmelbilds für die Stadt Bern. Die Größe und Detailverliebtheit fand sie spannend, außerdem sollte die Anordnung der Gebäude und Straßen der Realität entsprechen. „Für mich sind Wimmelbilder im Allgemeinen sehr faszinierend, da es unendlich viele Möglichkeiten der Umsetzung gibt und ich mich bewusst für eine Richtung entscheiden muss!“

Besonders stolz ist Madeleine auf ihre Illustrationen für den digitalen Messeauftritt der BVG Berlin, für die sie ein großes Hintergrundmotiv der Stadt Berlin sowie kleine animierte Themenillustrationen erstellte. „Ich mag die Motive und die Animation immer noch sehr. Für mich war es ein rundum schönes und spannendes Projekt, das mich auch herausgefordert hat. Alle Illustrationen sind analog entstanden, dann habe ich sie digitalisiert und animiert.“

Auf Mäds Wunschkunden-Liste stehen Bic, Vans und das Flow Magazine. Außerdem möchte sie ihre Illustrationen unbedingt einmal groß auf Wände oder Fensterscheiben bringen, da sie so ganz anders wirken können. Zur Weiterbildung hört Mäd gerne Podcasts, liest Fachartikel oder nimmt an Webinaren teil. Neben der Illustration widmet sie sich auch der Animation und eignet sich hier Skills und einen eigenen Stil an: „Letztes Jahr habe ich einen Grundkurs in Animation gemacht – was mir richtig viel Spaß bereitet und mich weitergebracht hat! Der Austausch mit den anderen Illustrator:innen hat mich sehr inspiriert und mir Ideen für neue Projekte gegeben.“

“Hi, I’m Mäd – nice to meet you!”  – Madeleine Maros a.k.a. Mäd arbeitete bereits während dem Studium als Kommunikationsdesignerin, darauf folgten einige Jahre als Creative Director und Teamleiterin in Agenturen, seit 2021 ist sie als selbstständige Illustratorin und Kommunikationsdesignerin tätig. 


An der Illustration faszinieren sie die unendlichen Möglichkeiten,...

Wir verwenden Cookies, um den Betrieb unserer Webseite aufrecht erhalten zu können und Cookies, um die Nutzung und das Angebot unserer Webseite zu optimieren.