Susan Hassmann

Durch ihre Zeit als Modedesignerin hat sich Susan Hassmann insbesondere auf Beauty- und Fashion-Illustrationen spezialisiert. Momentan sind es vor allem schöne Frauen in schönen Kleidern, die ihren sehr femininen Illustrationsstil beeinflussen. Sie arbeitet sowohl analog, als auch digital. „Ich zeichne mit Bleistift und/oder Tusche und male anschließend die Flächen und Spritzer mit Tusche oder Aquarellfarben aus oder scanne meine Skizze in Photoshop zur Weiterbearbeitung ein“. Um ihre analogen Fähigkeiten noch weiter auszubauen, belegte sie kürzlich auch einen Siebdruckkurs. Und ihre digitalen Techniken werden gerade um Motion Design erweitert.

Zur Strukturierung ihrer Arbeit legt Susan Hassmann für jedes Projekt eine Sammelmappe mit all ihren Ideen und Inspirationen an. „Dann beginnt meine Lieblingsphase: das Brain-Storming aus meinem Fundus. Währenddessen fertige ich grobe Skizzen an, um zu sehen, wo die Reise hingeht. Meine Top 2-3 werden anschließend verfeinert und als Vorzeichnungen dem Kunden präsentiert. Nach dem Feedback geht es dann an die finale Ausarbeitung“.

In ihrer bisherigen Karriere hat sich die Stuttgarterin mit unterschiedlichen Projekten befasst. Besonders spannend in der Zusammenarbeit mit anderen Kreativen war ein Auftrag für Fol Epi. „Für den Kunden sollten drei verschiedene Kurzfilme entstehen durch einen Mix aus Illustrationen und Realfilm. Ich habe die Zeichnungen und das Storyboard für die jeweiligen Filme angefertigt.“ Am Ende des Prozesses wurden dann die Grafiken von Susan zum Leben erweckt. Ein weiteres Projekt führte sie zu einer Malbuch-Illustration für Erwachsene: Die Vorgabe waren 30 Illustrationen in drei Monaten zum Thema Bayern. Als Susan damit final war, hatte sie sogar noch Stoff für mindestens weitere 30 Ideen.

Anregung für ihre Arbeiten findet die zweifache Mutter besonders in ihrer Familie: „Gerade meine Kinder inspirieren mich, wenn sie unbefangen und hingebungsvoll – ohne irgendwelche Regeln – malen und zeichnen“.

In Zukunft würde Susan Hassmann gerne eine Stil-Bibel mit Designklassikern illustrieren. Auch ihre zweite Leidenschaft, das Reisen, möchte sie gerne kreativ umsetzen und Vintage Reise Poster verschiedener Städte und Länder kreieren.

Die Illustratorin ist immer noch sehr glücklich mit ihrem Wahlberuf. „Jedes Mal wenn ich irgendwo, am Besten zufällig, auf eine meiner Illustrationen stoße, erfüllt es mich mit Stolz und ich könnte vor Freude platzen!“

Durch ihre Zeit als Modedesignerin hat sich Susan Hassmann insbesondere auf Beauty- und Fashion-Illustrationen spezialisiert. Momentan sind es vor allem schöne Frauen in schönen Kleidern, die ihren sehr femininen Illustrationsstil beeinflussen. Sie arbeitet sowohl analog, als auch digital. „Ich zeichne mit Bleistift und/oder Tusche und male anschließend die Flächen und...

Wir verwenden Cookies, um den Betrieb unserer Webseite aufrecht erhalten zu können und Cookies, um die Nutzung und das Angebot unserer Webseite zu optimieren.