Sandra Beer

Sandra Beer lebt und arbeitet in ihrem Geburtsort Frankfurt als freie Illustratorin. Sie studierte Illustration und Design an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach bei Georg Barber (ATAK) und Eike König. Bis vor einiger Zeit gabt sie für die Stiftung Deutsches Design Museum regelmäßig Zeichen-Workshops für Kinder – eine Arbeit, aus der sie selbst auch sehr viel zurück bekommen hat. Denn wenn sie die Kleinen beim Zeichnen beobachtet, fühlt sich die Illustratorin besonders inspiriert. “Sie sind so unvoreingenommen und kommen schnell auf den Punkt. Ich mag ihre naive und dennoch klare, ehrliche Art.” 

In ihren freien Arbeiten illustriert Sandra Beer alles, was die Natur zu bieten hat – und darüber hinaus. So entstehen bunte Tier- und Pflanzenwelten, die sie auf abstrakte Weise phantasievoll entstehen lässt.

Für ihre analogen Arbeiten hat sich Sandra Beer eine beachtliche Sammlung an handgemachter Pinseln und schwarzer Tusche zugelegt, mit denen sie ihre Werke auf das Papier bringt. Ihre Illustrationen koloriert sie anschließend immer am Computer. Dafür nutzt sie dann gerne ihr digitales Zeichenbrett. “Damit kann ich schneller Korrekturen vornehmen und fühle mich in der Formfindung freier.” Durch einen zügigen Strich versucht die Illustratorin eine unverwechselbare Zeichnung zu kreieren, die sie im Nachhinein nur noch etwas ausarbeitet. “Wenn ich rasch arbeite, bin ich unbefangener und mein eigener Stil zeigt sich viel überzeugender.“

Für die Road-Show im Toyota Magazin zeichnete Sandra Beer eine Frankfurt-Karte mit Tusche. Die urbane Illustration ihrer Heimatstadt entstand aus ihrer ganz persönlichen Sicht, wodurch sie die Karte mit ihren ganz eigenen Lieblingsorten füllte.

Das Herzstück ihrer Arbeit ist aber für die Frankfurterin das Illustrieren von Texten – vor allem von Büchern. Besonders Märchen und Sagen lassen das Herz von Sandra Beer sehr viel höher schlagen. So war es für sie eben auch ein besonderes Vergnügen für den Kleinen Gestalten Verlag das Hans Christian Andersen Märchen “Die Prinzessin auf der Erbse” zu illustrieren und für den Chrismon Verlag “Die schönste Blume des Gartens” von Oscar Wild.

Sandra Beer lebt und arbeitet in ihrem Geburtsort Frankfurt als freie Illustratorin. Sie studierte Illustration und Design an der Hochschule für Gestaltung in Offenbach bei Georg Barber (ATAK) und Eike König. Bis vor einiger Zeit gabt sie für die Stiftung Deutsches Design Museum regelmäßig Zeichen-Workshops für Kinder – eine Arbeit, aus der...

„Es war uns wie immer ein Fest mit Euch!“
Henning Körner / Thjnk
Wir verwenden Cookies, um den Betrieb unserer Webseite aufrecht erhalten zu können und Cookies, um die Nutzung und das Angebot unserer Webseite zu optimieren.