Redesign der Taucherli-Tafeln

Für die Neugestaltung der Taucherli Schokoladen-Verpackungen haben sich Kay Keusen, Gründer von Taucherli Premium Swiss Chocolate, und Davide Bonina von der Agentur Schober Bonina in Basel, etwas ganz Besonderes ausgedacht: Jede der 9 Schokoladenpackungen stellt einen Herstellungsschritt der Taucherli-Tafel dar. Für Anne-Marie Pappas bestand die Herausforderung darin, jeden Prozess-Schritt so minimalistisch wie möglich umzusetzen und die eher technischen Herstellungsbegriffe ansprechend zu visualisieren.


Fotograf: Chris Reist

Eine besonders Rolle spielt hier die Farbpalette: Anne-Marie hat karibische, warme Töne verwendet, um die Herkunftsregion der Kakaopflanze zu inszenieren. Der Kakaoanbau mit einer Machete oder das Verteilen von Kakaobohnen mit einem Rechen sind etwas schwieriger attraktiv darzustellen, als beispielsweise Kakaobohnen, die unter Bananenblättern fermentieren - Blätter wirken auf einer Lebensmittelverpackung eben wesentlich ästhetischer als ein Rechen oder eine Machete. 

Da das Konzept sehr konkret ist, war es Anne-Marie besonders wichtig, hier ein spannungsvolles Storytelling zu kreieren. So zeigt sie für den Kakaotransport ein romantisches Bild eines Segelboots im Sonnenuntergang, anstelle des realen Transports per Frachtschiff. Auf zwei weiteren Schokoriegeln aus Bali und West Papua hat Anne-Marie zwei Frauen in die Zeichnungen integriert. Sie geben der Serie als „Schokoladengöttinen“ ein Gesicht.

Die reduziert gehaltenen Zeichnungen lassen mehr Interpretationsspielraum und ermöglichen die abstrakte Darstellung bestimmter technischer Aspekte. Außerdem macht es diese Art der Illustration recht unkompliziert, die Formen an das Logo und die plakativen Typografie der Verpackung anzupassen. Da Taucherli bereits über ein sehr starkes grafisches Design verfügt, welches viel Platz auf der Vorderseite der Verpackung einnimmt, entwarf Anne-Marie die Illustrationen immer mit Blick auf Gesamtbild. Beim Öffnen der Tafel erstreckt sich das Motiv über die gesamte Länge des Papiers, so wird jede Verpackungsillustration ein Mini-Poster! Davide Bonina passte im Nachhinein die Farbe des Textes an die Illustration an. 

In der Zusammenarbeit mit Kay und Davide freute sich Anne-Marie besonders über die große Offenheit für ihre Ideen und das hilfreiche konstruktive Feedback der beiden, welches den kreativen Prozess unterstützt und vorangebracht hat.


Hier sind alle 9 Verpackungsillustrationen:

« Jenseits der Wildnis HELLO, I AM ARTINA! »
1
1